2018 - Einzug Haus EKKStein

Nachdem wir mit Hilfe unserer treuen ehrenamtlichen Helfer unzählige Umzugskartons gepackt hatten, sind wir im Juli 2018 in unser Haus EKKStein eingezogen. Mit 500qm, verteilt auf zwei farbenfrohen Etagen, stehen wir den Familien bei allen Belangen, die der plötzlich veränderte Alltag mit sich bringt, mit Herz und Sachverstand zur Seite. Zudem stellen wir unseren Familien – ergänzend zur Station – unsere neuen Räumlichkeiten zur Verfügung. Dazu zählen ein großer Aufenthaltsraum, eine Spieloase, eine Gemeinschaftsküche und ein Hauswirtschaftsraum mit

 Waschmaschine und Trockner. Bei den Kindern stehen vor allem das großzügige, in den Aufenthaltsraum integrierte Wolkenhaus und die Kreativwerkstatt hoch im Kurs. Getoppt werden diese aber durch den Snoezelenraum. Dieser lädt mit seinem Musikwasserbett und der speziellen Lichtinstallation zum Entspannen ein. Auch außerhalb unserer Öffnungszeiten können unsere stationären Familien das Haus kostenfrei nutzen, sei es um am Wochenende ungestört zu sein, Familienfeiern außerhalb der Klinik zu begehen oder einfach, um einen Tapetenwechsel zu haben. Darüber hinaus bietet das Haus EKKStein auch die perfekten Räumlichkeiten für organisierte Kindernachmittage.

Aber auch unser Team hat sich seitdem noch vergrößert. Im November 2019 wurde Julia Gnielczyk, als Elternzeitvertretung für Laura Hörnig, eingestellt und im Januar 2020 haben wir mit Katja Heinze eine Verstärkung im geschäftsführenden Bereich bekommen.