2010 - Erste Sailing Heroes Tour

Seit einigen Jahren arbeiten wir mit dem Verein Sailing Kids aus den Niederlanden zusammen und haben schon mehrere Segeltouren organisiert, die immer überaus erfolgreich waren. Hervorzuheben ist hierbei jedoch nicht nur das tolle Erlebnis, sondern auch der große Nachhaltigkeitseffekt – es ist unglaublich, wie lange die Teilnehmer von diesen Touren zehren. Dieses Angebot wiederholen wir regelmäßig, aller zwei Jahre, für verschiedene Personengruppen, zum Beispiel jugendliche Geschwister, verwaiste Eltern etc., so dass es auch etwas ganz Besonderes ist und für unseren Verein finanzierbar bleibt.

Das Segelschiff kann 20 Personen aufnehmen, die Fahrt selbst sowie auch die diversen Aktionsangebote auf dem Schiff und an Land werden immer durch einen Teil unseres Teams begleitet. Angeleitet von einem Skipper sind die Teilnehmer für alle notwendigen Segelaufträge selbst zuständig – was den ganz besonderen Reiz ausmacht. Die Segel werden gemeinschaftlich gesetzt und wieder eingeholt, für die Reinhaltung des Bootes sind alle verantwortlich, gemeinsame Ausflüge werden zusammen geplant und durchgeführt und auch die Verpflegung muss organisiert werden. So lernen sich die Kinder und auch Erwachsenen leichter untereinander kennen oder können sich unter Umständen überhaupt erst einmal jemandem anvertrauen. Geschwister von „geheilten Krebspatienten“ lernen verwaiste Geschwister kennen und beide lernen voneinander – das eigene Schicksal relativiert sich. Ein wichtiger Bestandteil dieses Segeltörns ist natürlich auch das Gespräch untereinander, aber vor allem sollen auch Spaß und Freude nicht zu kurz kommen. Ziel dieses außergewöhnlichen Angebotes ist es, den Teilnehmern vertrauensvolle Ansprechpartner unseres Vereins zur Seite zu stellen, mit denen sie über ihre Probleme in der veränderten und teilweise sehr belastenden Lebenssituation reden und mit denen gemeinsam neue Bewältigungsstrategien erarbeitet werden können.