1998 - Elternbrunch

Während des Stationsalltags besteht für die Familien keine Möglichkeit ausgiebig zu kochen und an einem schön gedeckten Tisch zusammen zu sitzen. „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.“ ist daher auch seit 1998 der Gedanke, der hinter unserem aller 14 Tage stattfindenden Elternbrunch steckt. Dann laden wir unsere Eltern stationärer Kinder ein, bei einem gemeinsamen Mittagessen in entspannter Atmosphäre und von uns selbst zubereiteten leckeren Gerichten, andere betroffene Eltern kennenzulernen, sich über ihre Erfahrungen bei der Betreuung ihres Kindes auszutauschen und sich gegenseitig Halt und Kraft zu geben.